NAUMBURG MACHT ZUFRIEDEN

 

UNESCO-Welterbe Naumburger Dom

Der heute evangelische Naumburger Dom St. Peter und Paul, erbaut im 13. Jahrhundert, ist ein bedeutsames Baudenkmal und Heimat der Markgräfin Uta von Ballenstedt, einer der berühmtesten und schönsten Frauen des Mittelalters – ihre Statue gilt als Höhepunkt der deutschen Gotik. Mit ihr beherbergt der Dom elf weitere überlebensgroße Stifterfiguren. Ein weiteres Highlight: Die vom Leipziger Künstler Neo Rauch (*1960) gestalteten Fenster in der Elisabethkapelle. Seit 2018 ist der Naumburger Dom eine UNESCO Welterbestätte.

 

Logo QL Hotels